Was ist Wermut? Wann, wo und wie wird er getrunken?

Wermut zählt zu den Likörweinen. Für die Herstellung wird Wein mit Kräutern aromatisiert und mit Alkohol aufgesprittet. Wermutkraut, wie es der Name schon vermuten lässt, muss in der Kräutermischung immer enthalten sein. Die Restlichen Kräuter liegen ganz in der Wahl des Herstellers. Aus diesem Grund gibt es Wermutweine in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen.

Bild von mac231 auf Pixabay

Der Alkoholgehalt kann zwischen 14,5 und 21,9%vol liegen. Der Zuckergehalt reicht von “extra trocken” (=wenig bis kein Zucker) bis “süß”. In der Farbe gibt es sowohl weiße, rote als auch rosé farbigen Wermut.

Wermut ist universell einsetzbar. Egal ob als Aperitif, Digestif oder Mischungspartner für viele Cocktails. Der wohl bekannteste Cocktail mit Wermut ist der Dry Martini und besteht aus Gin und trockenem Wermut. Ein anderer Klassiker mit Wermut ist der Negroni. Dieser wird aus Gin, rotem Wermut und Campari gemischt. Eine Abwandlung davon ist der falsche Negroni, der aus rotem Wermut, Spumante und Campari besteht. Dieser hat uns auch zu unserm Gangerl inspiriert. Ein Cocktail aus extra trockenem Wermut, Perle Muskateller und Rotweinlikör.

Dry Martini

6cl Gin
1cl Wermut

Negroni

Gin
roter Wermut
Campari
zu gleichen Teilen

Gangerl

4cl Wermut extra trocken
4cl Perle Muskateller
2cl Rotweinlikör

Wir produzieren weißen Wermut in extra trocken und in halbtrocken. Angesetzt wird auf Basis Weißburgunder mit Wermut, Pomeranzenschale, Mädesüßkraut, Muskatellersalbei und Galgant. Aufgesprittet wird mit Weinbrand.

Pur schmeckt unser Wermut am besten auf Eis mit einem Hauch Limette. In einem Cocktail präferieren wir natürlich das Gangerl. Der Phantasie sind dabei aber keine Grenzen gesetzt.

inkl. 20 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: In 2-3 Tagen in deinem Kühlschrank

inkl. 20 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: In 2-3 Tagen in deinem Kühlschrank

Beitrag Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.